home | about | partners | faq | contact


  person details
 
search

You can use wildcards.
 
 advanced search >>
 
 select language of
translation >>
 
 alphabetical list
by playwright >>
translator Pascal Paul-Harang

Pascal Paul-Harang wurde in Argenteuil bei Paris geboren. Er studierte Musikwissenschaft an der Sorbonne, schloss ein Philosophiestudium an der Universität Paris-Nanterre ab und machte parallel dazu eine Licence in Kunstgeschichte. Neben Operninszenierungen konzentrierte er sich als Übersetzer hauptsächlich auf Goethe und Schiller. Seine französische Erstübersetzung von Goethes sogenanntem Urgötz wurde 1996 veröffentlicht, ebenso Goethes Egmont in der Bearbeitung von Schiller. Pascal Paul-Harang ist Mitglied der Maison Antoine Vitez.
 
Auswahl
Christoph Marthaler LE VOYAGE DE LINA BÖGLI Gerhart Hauptmann LES RATS Rainer Werner Fassbinder L’ORDURE, LA VILLE ET LA MORT Wolfgang M. Bauer NANOU Sibylle Berg LA VIE DE MARTIN Gesine Danckwart NOTRE PAIN QUOTIDIEN
 Pascal Paul-Harang übersetzte im Rahmen der I. INTERNATIONALEN PLATTFORM GEGENWARTSTHEATER das Stück HELGES LEBEN (LA VIE DE MARTIN) von Sibylle Berg sowie TÄGLICH BROT (NOTRE PAIN QUOTIDIEN) von Gesine Danckwart ins Französische.
« back


   Czech Republic »
   Finland »
   France »
   Germany »
   Netherlands »
   Poland »
   United Kingdom »
   Slovakia »
   Sweden »
   Further Projects »
home | contact | disclaimer © 2017 Information Centre for Drama in Europe (ICDE). All rights reserved.