home | about | partners | faq | contact


  person details
 
search

You can use wildcards.
 
 advanced search >>
 
 select language of
translation >>
 
 alphabetical list
by playwright >>
translator Ute Scharfenberg

Ute Scharfenberg wurde 1967 in Magdeburg geboren. Nach ihrem Abitur im Jahre 1985 studierte sie Wirtschaftsgeschichte in Berlin und Moskau, anschließend Theaterwissenschaft in Berlin und Toronto. Von 1996-2000 wirkte sie als Dramaturgin am Kleist Theater in Frankfurt/Oder sowie als Gastdramaturgin am Berliner Ensemble und am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Ab 2001 arbeitete Ute Scharfenberg an den Freien Kammerspielen Magdeburg als Chefdramaturgin; seit 2004 ist sie Chefdramaturgin am Theater Magdeburg. Neben ihrer Tätigkeit als Dramaturgin war sie auch als freie Lektorin und Autorin beim DeutschlandRadio Berlin beschäftigt. Für den Sender führte sie Rundfunkinterviews mit Zinnie Harris, Naomi Wallace und Jon Fosse. . 2001 produzierte DeutschlandRadio Berlin ihr Hörspiel „Kant“ nach dem Roman “Die letzten Tage des Immanuel Kant” von Thomas de Quincey. Seit 2003 Übersetzungen für das Theater.


Übersetzungen
Naomi Wallace: DIE ZURÜCKWEICHENDE WELT (The Retreating World), 2003
Joan MacLeod: BALANCE (The Hope Slide), 2003
Rose Scollard: FEUERVOGEL (Firebird), 2003
Naomi Wallace: DIE WIDERSETZUNG (The Trestle at Pope Lick Creek), 2003
Jason Sherman: DEMUT (Patience), 2004
Naomi Wallace: IM STAND DER UNSCHULD (A State of Innocence), 2005
Lisa Schlesinger: BLUT VON EINEM BLUT (Same Egg), 2005
Lisa Schlesinger: MANNI UND DAS MÄRCHEN CHARLIE (Manny and Chicken), 2006
John Mighton: UNSER HALBES LEBEN (Half Life), 2006
Philip Ridley: SCHWARZE SCHMETTERLINGE (Mercury Fur), 2006
Rex Deverell: VOLL ABGEDREHT! (Weird Kid), 2007
Michael Lewis MacLennan nach Douglas Coupland: LIFE AFTER GOD (Life After God: The Play), 2008
Brian Drader: S*IT OR TO BE FRANK [OT], 2008
« back


   Czech Republic »
   Finland »
   France »
   Germany »
   Netherlands »
   Poland »
   United Kingdom »
   Slovakia »
   Sweden »
   Further Projects »
home | contact | disclaimer © 2017 Information Centre for Drama in Europe (ICDE). All rights reserved.