home | about | partners | faq | contact


  person details
 
search

You can use wildcards.
 
 advanced search >>
 
 select language of
translation >>
 
 alphabetical list
by playwright >>
translator Dirk H. Fröse

Dirk H. Fröse trained as a journalist and followed this with university studies in Cologne and Paris. Between 1985 and 1991 he worked as a dramaturg at the Schauspielhaus Cologne and Frankfurt, where he also lead the “Communal Children’s and Youth’ Theatre” project. From 1996 to 2004 he was artistic director of the Young State Theatre Wiesbaden, which was founded as a branch of the Hessen State Theatre Wiesbaden. After his first translations of Swedish drama at the beginning of the eighties more than 50 translations of Swedish plays for children, young people and adults followed and so far 240 German productions of his translations have been realized. Besides his translation work Dirk Fröse has also worked as cultural editor and theatre critic for several newspapers, and was, for seven years editor at the “Deutsche Bühne” (German Stage) in Cologne. Additionally he is editor of the first German ASSITEJ-Cataogue, inspired by the catalogue of the Swedish Teatercentrum. He published an anthology of Swedish children’s plays in German. (“Schwedisches Kindertheater”, Frankfurt/ Main) which was connected to the first German-Swedish Children’s Theatre Project “Kinderkram” in Kiel. In 1995 another anthology of Swedish children’s plays was published (“Schwedische Theaterstücke für Kinder”, Frankfurt/Main). Since 2003 Dirk Fröbe has been collaborating with the Swedish Playwrights’ Association concerning a German version of the nordic Internet-Portal DramaDirect (www.dramadirect.com). He is a member of the author owned publishing house Verlag der Autoren in Frankfurt/Main as well as a board member of the German section of ASSITEJ. The general meeting of the German ASSITEJ elected him an honorary member.

Dirk H. Fröse absolvierte eine allgemeine Journalistenausbildung, gefolgt von Universitätsstudien in Köln und Paris. In den Jahren 1985 bis 1991 war er Dramaturg am Schauspiel Köln und Schauspiel Frankfurt, wo er auch als Leiter des Projekts "Kommunales Kinder- und Jugendtheater" arbeitete. In den Jahren 1996 bis 2004 war er künstlerischer Leiter des Jungen Staatstheaters Wiesbaden, das als Sparte des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden gegründet wurde. Auf seine ersten Übersetzungen schwedischer Dramatik zu Beginn der 80er Jahre folgten gut fünfzig Übersetzungen schwedischer Stücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit bisher rund 240 deutschsprachigen Inszenierungen. Neben seiner Übersetzertätigkeit war Dirk Fröse als Kulturredakteur und Theaterkritiker für verschiedene Tageszeitungen tätig, zuletzt sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur der „Deutschen Bühne“ in Köln.
Er ist außerdem Herausgeber des ersten deutschen ASSITEJ- Katalogs (Internationale Vereinigung des Kinder- und Jugendtheaters), inspiriert vom Katalog des schwedischen Teatercentrum. Des weiteren erschien ein Sammelband mit schwedischen Kindertheaterstücken auf Deutsch („Schwedisches Kindertheater“, Frankfurt am Main) in Verbindung mit der Programmplanung für das erste deutsch-schwedische Kindertheater-Projekt „Kinderkram“ in Kiel (1984). Im Jahre 1995 wurde ein weiterer Sammelband mit schwedischen Kinderstücken („Schwedische Theaterstücke für Kinder“, Frankfurt am Main) veröffentlicht. Seit 2003 ist Dirk Fröse in die Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Dramatikerverband an der deutschen Version des nordischen Internet-Portals DramaDirekt (www.dramadirekt.com) involviert. Er ist Mitglied des autoreneigenen Verlags der Autoren in Frankfurt am Main, sowie seit zehn Jahren Mitglied im Vorstand der deutschen Sektion der ASSITEJ. Die Mitgliederversammlung der deutschen ASSITEJ wählte ihn im Jahre 2004 zum Ehrenmitglied.


Übersetzungen/ translations:
1.Boldeman, Karin: WEIßBLUME (Vitblomma), Rowohlt Theaterverlag.
2.Druker, Michael: PATRICK ANDERTHALB ( Patrik 1,5), Verlag der Autoren
3. Edelfeldt, Inger: MEINS MEINS MEINS (Min min min min min) Colombine Teaterförlag, Stockholm
4. Ekberg-Kentros, Åsa: JASPER KASPERT (Gäääsper), Colombine TeaterförlagStockholm
5. Elers-Jarleman, Agneta/ Hellsing, Lennart/ Edander, Gunnar: KATZEN – EIN MIEZICAL (Katter), Verlag der Autoren
6. Elers-Jarleman, Agneta/ Edander, Gunnar n. Tunström, Göran: DER SÄNGER OHNE OHREN, Musiktheater (Den öronlöse sångaren), Verlag der Autoren
7. Forsell, Lars: CHRISTINA ALEXANDRA (Christina Alexandra), Draken Teaterförlag, Stockholm
8. Göthe, Staffan: EINE NACHT IM FEBRUAR (En natt i februari), Verlag der Autoren
9. Göthe, Staffan: DAS MÄDCHEN IM ESPENBAUM (Tjejen i aspen), Verlag der Autoren
10. Göthe, Staffan: NORDWIND (Nordanvinden), Verlag der Autoren
11. Göthe, Staffan: EIN AUSGESTOPFTER HUND (En uppstoppad hund), Verlag der Autoren
12. Göthe, Staffan: BOOGIE WOOGIE (Boogie Woogie), Verlag der Autoren
13. Göthe, Staffan: DIE BALLADE VOM KÜCHENBRETT (Ballad om en skärbräda), Verlag der Autoren
14. Göthe, Staffan: ARME IRMA (Arma Irma), Verlag der Autoren
15. Göthe, Staffan: BLAUES HAUS MIT ROTEN BACKEN (Blått hus med röda kinder), Verlag der Autoren
16. Göthe, Staffan: RUBEN POTTAS LAUSIGES BALLHAUS (Ruben Pottas eländiga salonger), Verlag der Autoren
17. Gottfridsson, Cristina: EINEN HERZSCHLAG WEIT (Ett hjärtslag bort), Verlag der Autoren
18. Gottfridsson, Cristina: ENGELBONBON (Änglakaramellen), Verlag der Autoren
19. Gottfridsson, Cristina: HONIGHERZ (Honungshjärta), Verlag der Autoren
20. Gottfridsson, Cristina: WER MIT DEM (Farliga förbindelser), Verlag der Autoren
21. Key-Åberg, Sandro: EHRENGÄSTE (Hedersgästerna), Nachlass S. Key-Åberg
22. Kjelbye, Mats: AFFENHIRN (Aphjärnor), Verlag Autorenagentur
23. Kjelbye, Mats: KLEBER (Klister), Draken Teaterförlag Stockholm
24. Kjelbye, Mats: SOFTGUN (Blästrad), Draken Teaterförlag Stockholm
25. Letser, Torsten: DER KLEINE PRINZ VON DÄNEMARK (Den lille prinsen av Danmark), Verlag der Autoren
26. Lindström, Börje: SPRIT (Sprit), Verlag der Autoren
27. Lindström, Börje: DIE RICHTIGE NASE (Smittan), Verlag der Autoren
28.Lindström, Börje: PAPA (Pappa), Verlag der Autoren
29. Lindström, Börje: DIE VERSCHWUNDENE KÖNIGSKRONE (Den försvunna kungakronan), Verlag der Autoren
30. Lindström, Börje: ACHT JAHRE (Åtta år), Verlag der Autoren
31. Lindström, Börje: HERR EINSAM UND DAS MÄDCHEN (Ensam), Verlag der Autoren
32. Lindström, Börje: DAS MEER (Havet), Verlag der Autoren
33. Lugn, Kristina: TANTE BLÜMCHEN (Tant Blomma), Verlag der Autoren
34. Lugn, Kristina: DIE ALTEN MÄDCHEN (Idlaflickorna), Verlag der Autoren
35. Lugn, Kristina: NÄCHTLICHE ORIENTIERUNG (Nattorienterarna), Verlag der Autoren
36. Lugn, Kristina: GESTOHLENE JUWELEN (Stulna juveler), Verlag der Autoren
37. Lysander, Per: KÖNIG HEINZ (Henkes historia), Verlag der Autoren
38. Montelius, Martin: DIE LÖWENGRUBE (Lejongropen) Draken Teaterförlag Stockholm
39. Ödeen, Mats: DER JUNGE, D. DEN RIESEN BESIEGTE (Pojken som besegrade jätten), Verlag der Autoren
40. Parkert, Cecilia: SAGEN WAS WAR (Vittne), Dreimasken Theaterverlag
41. Persson, Gunilla Linn: DER DELFIN (Delfinen), Teater och Musik, Stockholm
42. Reventberg, Med: DAS KLEINE WILDE TIER (Det lilla odjuret), Verlag der Autoren
43. Reventberg, Med: SARA IN DER UNTERWELT (Sara i den undre världen), Verlag der Autoren
44. Sandström, Sven-David/ Telestam, Lars n. E. O´Neill: KAISER JONES, Kammeroper, (Kejsaren Jones), Edition Wilhelm Hansen
45. Strindberg, August: GLÜCKSPETERS REISE (Lycko-Pers resa), Verlag der Autoren
46. Tidholm, Thomas: DIE REISE NACH UGRI-LA-BREK (Resan till Ugri-la-brek), Verlag der Autoren
47. Tunström, Göran n. S. Lagerlöf: DAS TROLLKIND (Bortbytingen), Skandinavia/Kiepenheuer
48. Törnqvist, Mia: BOMBE UND BLUMEN (Sprängdeg och tulpaner), Verlag der Autoren
49. Wahl, Mats: MARIE (Marie), Verlag der Autoren
50. Wahl, Mats: NETTES ZUKUNFT (Försök ett besök), Verlag der Autoren
51. Widén, Klas n. Eva Eriksson: BELLA GEHT EINKAUFEN, Mini-Musical (Malla handlar), Verlag der Autoren
« back


   Czech Republic »
   Finland »
   France »
   Germany »
   Netherlands »
   Poland »
   United Kingdom »
   Slovakia »
   Sweden »
   Further Projects »
home | contact | disclaimer © 2017 Information Centre for Drama in Europe (ICDE). All rights reserved.